Maikundgebung 2008 in Herzogenaurach
Maikundgebung Herzogenaurach

Bestes Frühlingswetter sorgte am 1.05. in den Weihersbachanlagen für eine rege Beteiligung an der traditionellen Maikundgebung des DGB-Ortskartells Herzogenaurach.  Eröffnet wurde die Veranstaltung vom Vorsitzenden Thomas Mölkner, gefolgt von Landrat Eberhard Irlinger. Danach hielt der neue Herzogenauracher Bürgermeister Dr. German Hacker seine erste offizielle Ansprache und übergab anschließend das Wort an den Hauptredner Jonas Lanig von der GEW Nürnberg.  Unter dem Motto "Gute Arbeit muss drin sein" wurde von der aktuellen Arbeits- u. Bildungssituation in der Republik, vom Thema Mindestlohn u. von der sich immer weiter öffnenden Schere zwischen Arm und Reich gesprochen. Beendet wurde die Kundgebung mit einem Abschlußlied, worauf es mit der "John Marshall Band" zum geselligen Teil überging.