Logo
de    en Monday, 18.12.2017

Kronenfest in Herzogenaurach

Das traditionelle Kronenfest der Siebenbürger Sachsen markierte in ihrer alten Heimat Siebenbürgen den Beginn der schweren Erntearbeit. Das Fest auf dem Herzogenauracher Weihersbachgelände ist mittlerweile ein fester Bestandteil des städtischen Veranstaltungskalenders geworden. Das Fest startet mit einer kirchlichen Andacht; danach marschieren die Tanzgruppen ein und tanzen um den Kronenbaum herum. Nach den Grußreden folgt dann der Höhepunkt: das Erklimmen des Kronenbaums durch den Altknecht. In der Krone angelangt, spricht er zu den Teilnehmern u. Besuchern, bedankt sich bei den Bauern für das bestellen der Felder und bittet gleichzeitig um gutes Wetter und eine reiche Ernte. Nach der Ansprache wirft er den unten wartenden Kindern Süßigkeiten zu und steigt dann von der Krone herab, um mit der Altmagd mittels eines Ehrenwalzers den Tanz zu eröffnen. Anschließend gibt es auf dem Weihersbachpodium Tanzvorführungen von den teilnehmenden Tanzgruppen, die aus ganz Deutschland und sogar aus Österreich kommen. Unter den Klängen der Siebenbürger Blaskapelle aus Nürnberg wird bis in die Abendstunden gefeiert. Veranstalter des seit 2000 in den Weihersbachanlagen gefeierten Festes ist die Siebenbürgische Volkstanzgruppe Herzogenaurach.
Kronenfest 2011
Kronenfest Herzogenaurach 2011 Zum ersten Mal seit Jahren war das Kronenfest am 3. Juli sehr verregnet u. der Tanz um den grossen Kronenbaum im Freien konnte nicht stattfinden. Da war es praktisch, daß zum Kreisverbandsjubiläum auch eine Kinderkrone geschmückt wurde, die vom Regen geschützt auf dem Weihersbachpodium stand, so daß der gesamte Ablauf des Festes im Trockenen stattfinden konnte. Nach dem Einmarsch der Paare u. den Ansprachen wurden verschiedene Tänze um die kleine Krone auf dem Podium vorgeführt. Neben den lokalen Siebenbürgischen Tanzgruppen traten noch auf eine fränkische Volkstanzgruppe, die Tanzgruppe der Banater Schwaben aus Crailsheim und die Tanzgruppe des ungarischen Kulturvereins Nürnberg. Trotz des schlechten Wetters war das Kronenfest 2011 eine sehr gelungene Veranstaltung mit vielen Besuchern.
Kronenfest 2009
Kronenfest H'aurach 2009 In diesem Jahr feierte die Siebenbürgische Volkstanzgruppe am 28. Juni ein kleines Jubiläum: 10 Jahre Kronenfest in Herzogenaurach. Die Vorbereitungen am Samstag (schmücken der Krone, aufstellen des Kronenbaums) fanden bei strömendem Regen statt. Glücklicherweise änderte sich das Wetter bis zum Fest am Sonntag, so daß wieder bei Sonnenschein gefeiert werden konnte. Grußworte sprachen MdB Stefan Müller (CSU), MdL Christa Matschl (CSU), 1. Bürgermeister Dr. German Hacker (SPD) u. Ehrenamtliche des Verbandes der Siebenbürger Sachsen in Deutschland e.V.  Neben den sächsischen Tanzgruppen aus H'aurach u. Nürnberg wirkten noch mit: der fränkische Volkstanzkreis Steigerwald aus Lonnerstadt, die Tanzgruppe Nadesch aus Nürnberg und das Tanz- und Folkloreensemble Ihna aus Erlangen. Einen Artikel vom Fest gibt es in den Nordbayerischen Nachrichten. Und hier gehts zu den Bildern vom Kronenfest 2009.
Kronenfest 2008
Kronenfest Herzi 2008 Das 9.te Fest fand bei bestem Sommerwetter am 22.06.2008 statt. Grußworte kamen von lokalen Politikern und von Mitgliedern des Verbands der Siebenbürger Sachsen in Deutschland e.V.  Ausser den lokalen Tanzgruppen aus H-aurach u. Nürnberg waren noch mit dabei: die fränkische Volkstanzgruppe im Gebirgsverein Loisachthaler, die siebenbürgisch-sächsische Tanzgruppe Stuttgart und die sorbische Volkstanzgruppe Zeißig aus der Lausitz. Bilder vom Fest sehen Sie in der Galerie Kronenfest 2008.